Videoproduktion und Streaming für Opengovpartnership.de

buero fuer neues denken hat das Live-Streaming und die Videoproduktion für eine Diskussionsveranstaltung des deutschen Arbeitskreises der Opengovernment Partnership realisiert. Die Diskussionsveranstaltung „Open Government – Demokratie neu leben“ fand statt am 28. Februar 2012 in der Bertelsmann Repräsentanz in Berlin. Auf dem Podium zu Gast waren unter vielen anderen die Mitglieder des Deutschen Bundestages Sebastian.. Weiterlesen →

Daniel Roleff in der APuZ: „Digitale Politik und Partizipation“

Die interaktiven digitalen Medien sind heute ein fester Bestandteil vieler Alltagsbereiche, entsprechend ist „Netzpolitik“ seit einigen Jahren verstärkt in den öffentlichen Fokus gerückt. Den damit verbundenen Fragen – häufig zugespitzt auf den vermeintlichen Gegensatz „Freiheit oder Sicherheit“ – wird zunehmende Priorität eingeräumt. Daniel Roleff vom buero fuer neues denken bietet in seinem Beitrag für die.. Weiterlesen →

bfnd übernimmt Redaktion von Enquete-Blog

Bereits seit einiger Zeit haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich über die Beteiligungsplattform www.enquetebeteiligung.de an der Arbeit der Enquete-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ des Deutschen Bundestages zu beteiligen. Basierend auf der Software Adhocracy des Vereins Liquid Democracy e.V. kann Jedermann mittels Kommentaren, Ergänzungen und Vorschlägen Einfluss auf die Arbeit der 17 Abgeordneten und 17.. Weiterlesen →

Artikel für das medienforum.berlin: „Open Government gegen den Politikfrust?“

Offenheit und Transparenz sind eine wesentliche Grundlage dafür, dass Bürger und Unternehmen ihren Regierungen und Verwaltungen vertrauen. Dieses Vertrauen scheint in Deutschland zurzeit in einem nicht unerheblichen Maße gestört zu sein. Mehr und mehr Bürger äußern den Wunsch, dass sie  an wesentlichen Prozessen und Entscheidungen beteiligt sowie rechtzeitig und umfänglich informiert werden wollen. Stefan Gehrke.. Weiterlesen →

Politik und Internet – Eine Übersicht vom bfnd in den Frankfurter Heften

Kann der öffentliche Dialog zwischen Staat und Bürgern im Internet ein Mittel gegen die diagnostizierte Politikverdrossenheit sein? Eine abschließende Bewertung ist wohl noch nicht möglich, aber die bisher realisierten Projekte zeigen, dass verbesserte Partizipation und erhöhte Transparenz auf eine äußerst positive Resonanz stoßen. Daniel Roleff vom buero fuer neues denken hat in seinem Beitrag für.. Weiterlesen →