U N S E R   B U E R O

Besondere Ideen zu suchen, und dabei neu zu denken, ist eine stetige Herausforderung und macht uns Spaß. Deshalb finden wir Lösungen, die strategisch, konsequent, umfassend und erfolgreich sind. Immer wieder – zu unterschiedlichsten Aufgabenstellungen.

Unsere Kunden profitieren von der großen Flexibilität und Erfahrung des Kernteams, das wir durch erstklassige Spezialisten gezielt erweitern können. Unser hervorragendes Netzwerk sichert Professionalität und ergibt die Schlagkraft einer eingespielten vielseitigen Mannschaft.

Wir bieten einen festen Ansprechpartner, der die Projektleitung übernimmt und – passend zur jeweiligen Aufgabe – ein handverlesenes Team zusammenstellt. So können wir jederzeit flexibel auf Ihre Anfragen reagieren und sie termingerecht umsetzen. Sie erhalten hervorragende Ergebnisse und zahlen nur für die tatsächlich am Prozess beteiligten Experten – und nicht für einen ganzen Agenturapparat.

 


D a s T e a m

Stefan Gehrke

Der Jurist und Journalist ist geschäftsführender Gesellschafter des buero fuer neues denken. Er begann seine berufliche Tätigkeit als MdB- Assistent im Deutschen Bundestag in Bonn. Nach dem Volontariat bei der FAZ und Stationen u.a. beim ZDF, der Deutschen Post und RTL NewMedia wurde er Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für IT-Sicherheit, anschließend war er Geschäftsführer von pol-di.net e.V. / politik-digital.de.

Ehrenamtlich engagiert sich Stefan Gehrke im Open Data Network e.V. und ist Gründungsmitglied der AG Open Government Partnership. Er ist regelmäßiger Sprecher und Moderator auf Konferenzen zu den Themen Open Data, Open GovernmentOffene Staatskunst und Datenschutz und Datensicherheit.

Stefan Gehrke auf 


Dominique Roth

Dominique Roth ist ausgebildeter Journalist. Bis zu seinem Eintritt beim buero fuer neues denken war er als freier Reporter bei der Frankfurter Rundschau tätig und arbeitete außerdem in der Onlineredaktion von ARD.de. Er absolvierte sein Masterstudium Journalismus an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, nachdem er seinen Bachelor in Medien und Kommunikation an der Universität Passau abgeschlossen hatte.

Dominique Roth arbeitet in der Redaktion des buero fuer neues denken und ist u.a. ihr Ansprechpartner für alles rund um die von uns betreuten Webinare, Chats und Live-Streamings.

Dominique Roth auf  


Daniel Roleff

Der Journalist und Politikwissenschaftler Daniel Roleff war zuletzt Projekt- und Redaktionsleiter bei pol-di.net e.V. / politik-digital.de. Zuvor arbeitete er als Journalist für die Mediengruppe M.DuMont Schauberg. Daniel Roleff studierte Politikwissenschaft und Demokratieforschung an den Universitäten in Bonn, Stockholm, Leeds und Trient.

Daniel Roleff ist Mitgründer und Gesellschafter des buero fuer neues denken. Er ist Mitautor vieler Studien zum Thema Online-Kommunikation in der Politik und forschte als Associate der Stiftung neue Verantwortung zu den Themen E-Learning und E-Partizipation.

Daniel Roleff auf 


Martina Gschell

Als Anglizistin, Romanistin und ausgebildete Journalistin bereichert Martina Gschell unsere Redaktion.

Sie beherrscht diverse Redaktionssysteme und unterstützt unsere Kunden bei der redaktionellen Betreuung ihrer Angebote. Martina Gschell arbeitete u.a. viele Jahre in der Mulitmedia-Redaktion eines großen Fernsehsenders.

Neben ihrer Arbeit für das buero fuer neues denken richtet Martina Gschell als ausgebildeter NLP-Coach Seminare und Workshops für Führungskräfte aus.

Björn Stecher

Als Dipl. Wirtschaftsjurist und Industriekaufmann war er beim Startup Sofatutor als Business Development Manager tätig. Als Referent des Hochschulpräsidenten der HTW Berlin etablierte er erstmals Fundraisingstrukturen an dieser Hochschule und berät nun Bildungsinstitutionen im Bereich Fundraising, Hochschulkommunikation und -management. Er unterstützt das buero fuer neues denken als Projektmananger für verschiedenste Projekte.

Ehrenamtlich unterstützt er vielfältige netzpolitische Themen und berät kommunalpolitische Akteure auf dem Gebiet der Online-Kommunikation und Partizipation.


Volker Agüeras Gäng

Volker Agüeras Gäng wurde 1966 in Freiburg im Breisgau geboren. Aufgewachsen in Berlin (West) studierte er Publizistik mit den Nebenfächern Politologie und Soziologie. Nach Abschluss des Studiums arbeitete er als freier Journalist, unter anderen für den Berliner Tagesspiegel, Windfilm-TV Produktion und politik-digital.de.

Seit 2001 erstellt Volker Agüeras Gäng als Redakteur die „Sicherheitspolitische Presseschau“ für die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), seit Ende 2012 im Auftrag des buero fuer neues denken. Zudem ist er als selbständiger Videoproduzent in Berlin tätig und arbeitet als freier Autor u.a. für die bpb. Seit März 2011 gehört er zu unserem Team.

Torsten Arndt

Torsten Arndt wurde 1971 geboren und wuchs in Eberswalde auf. Nach kurzer beruflicher Karriere bei der Deutschen Telekom, studierte er Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Nach dem Studium arbeite er als Redakteur bei politik-digital.de in Berlin. In dieser Zeit war er an der Erstellung zahlreicher Online-Dossiers für die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) beteiligt, u.a. bei den “Infografiken Vereinte Nationen”, “Deutschland in 24 Folien” sowie bei diversen Ausgaben von „Wer steht zur Wahl“. Torsten Arndt erstellt seit 2001 zudem die „Sicherheitspolitische Presseschau“ der bpb und gehört seit Februar 2012 zur Redaktion des buero fuer neues denken.


Oliver Feist

wurde 1970 in Wuppertal geboren und ist seit 1994 Fotograf und Kameramann in Berlin. Seine Spezialgebiete sind die Standfotografie für Film- und Fernsehproduktionen sowie die Konferenzfotografie. Er unterstützt das buero fuer neues denken bereits seit der Gründung im März 2011.

André Grabinski

ist Mediengestalter Bild und Ton sowie Kameramann und hat bereits für viele Fernseh- und Filmproduktionen hinter der Kamera gearbeitet. Er unterstützt das buero fuer neues denken bei vielen Produktionen als 1. Kameramann im Videoteam und ist verantwortlich für die technische Umsetzung der Audio- und Videobeiträge.